Komische Namen

21.11.06, 14:20:28 by skbpodcast
"Wie heißen Sie?"

"Teufel - und Sie?"

"Echt? Ich heiße Engel."

Dieser Dialog ist möglich in Deutschland, weil es viele komische Namen gibt.

Jinyoung und Clara sprechen darüber.

Download MP3 (4 MB)

Alle Kommentare RSS

  1. marina sagt:
    Ich finde es interessant, dass die beiden Wörter über die Tessa und
    Alessandro sich unterhalten, "Latte Macchiato" und "Wellness", US-amerikanische Erfindungen sind, die für einen bewussten und abgehobenen
    Lebenstil stehen.
    Das Latte Macchiato ist nicht einfach ein Milch-Getränk, sondern tatsächlich eine Lebenserfahrung, was für Gelassenheit, bewusste Ernährung, und Italien-Erfahrung steht. Ein Getränk - wie Tessa bemerkt- das irgendwie chic
    und modisch klingt, und auch exotisch. Die Erfindung von Latte Macchiato kommt aber nicht aus Italien, sondern von US-Ketten wie Starbucks, und wird überall getrunken - nur nicht in Italien. Wenn überhaupt, Latte Macchiato,
    oder Caffelatte, werden in Italien zum Frühstück getrunken, danach ist es einfach abartig solch ein Getränk zu bestellen anstatt richtig zu essen.
    Übrigens: Kaffee to go existiert nicht in Italien... Man trinkt da Espresso, sehr kurz, sehr stark, sehr schwarz, und zwar stehend am Bar-Tresen.
  2. Franco sagt:
    Falsch! Riesig falsch! Latte macchiato stammt aus Italien, als Frühstükgetränk, und wurde 1983 von Starbucks' Boss in Mailand entdeckt, kopiert und brutal amerikanisiert. Seit Generationen wird es in Italien "richtig" getrunken, zu Hause oder am Bar. Wer Latte macchiato, Caffelatte, Cappuccino nicht ausschliesslich als Früstücksgetränk trinkt, darf doch, ist aber Lichtjahre fern von der echten italienischen Kultur (Erfahrung). Grüße. Franco!

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.