Anglizismen

03.12.06, 11:05:52 by skbpodcast
Tessa, die selbst aus England kommt, beschäftigt sich heute mit dem immer stärkeren Einfluss der englischen Sprache. Sind Anglizismen eine Bereicherung oder eine Bedrohung für die deutsche Sprache?
Was ist eure Meinung?
service.jpg

Download MP3 (1,9 MB)

Alle Kommentare RSS

  1. doris sagt:
    ich stimme dir voll und ganz zu !!es währe wierklich schade wenn die deutsche kultur und die deutsche sprache aussterben würde. ich mag deutschland aber ich mag die deutschen nicht. ich denke, ich als deutsche darf sowas sagen.
  2. Mira sagt:
    Ich sehe die Anglizismen als den Beginn einer Gegenentwicklung zum Turmbau zu Babel.
    Langsam beginnen die Sprachen wieder miteinander zu verschmelzen und vielleicht können sich die Menschen aus aller Welt in einigen 100 Jahren wieder alle verstehen.

    Außerdem kann niemand diese Entwicklung anhalten, also warum schauen wir nicht einfach zu was geschieht?!?
    Natürlich gibt es nicht nur positive Anglizismen, aber diese können wieder verworfen und Neue erschaffen werden...

    Und zu Doris: Ich mag die Deutschen auch nicht, die meisten (nicht alle) sind schlecht gelaunt, unfreundlich und unauthentisch...

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.